_VIRTUALISIERUNG

Zentrale IT-Systeme werden in immer kürzeren Zeitabständen um ein Vielfaches leistungsfähiger als ihre Vorgänger. Viele IT-Systemdienste und Applikationen können die heutigen Server nicht einmal annähernd an ihre Leistungsgrenzen bringen.

Was ist also näher liegender, als die vielen "kleinen" Dienste und Applikationen in logisch selbständigen virtuellen Umgebungen auf einer physischen Plattform zu betreiben. Bei einer eher geringen durchschnittlichen Auslastung der physischen Server sind hohe Konsolidierungsraten von 1:10 keine Seltenheit.

Virtualisierung trennt die Software (Betriebssystem) von der darunter liegenden Hardware. Durch diese logische Schicht werden die zu betreibenden virtuellen Systeme hardwareunabhängig und können ohne Anpassungen auf immer aktuellen Serversystemen betrieben werden.

 "Hohe Konsolidierungsraten sind keine Seltenheit und senken die Betriebskosten damit signifikant."

Dadurch sinken zuerst einmal die laufenden Betriebskosten wie Energie, Klimatisierung und Platz. Der Wartungs- und Administrationsaufwand kann erheblich vereinfacht werden. Auch der Lebenszyklus einer Applikation wird somit von der Hardware entkoppelt und erhöht  die Laufzeit von Systemen und Programmen.

Die Virtualisierungstechniken ermöglichen jederzeit die Sicherung kompletter virtueller Server mit Boardmitteln oder professionellen Backup- und Recovery-Lösungen z.B. von Veeam. Diese Prozesse sind räumlich nicht beschränkt und somit können Backups auch über das Internet in ein weiteres Rechenzentrum übertragen werden.

Investitionen in neue IT-Infrastruktur können sehr effizient gesteuert werden.

_Mehrwerte für Ihr Unternehmen

- Konsolidierung von mehreren Workloads auf einer CPU
- Senkung der Kapital- und Betriebskosten
- Deutliche Verbesserung des Server-Managements
- robustere und katastrophensichere Infrastruktur
- Serverbereitstellung in wenigen Minuten ohne zusätzliche Hardwareinvestitionen
- Ausführung von Windows und Linux auf einem physischen Server
- optimierte Auslastung des physischen Servers
- Verschieben von virtuellen Computern auf anderen physischen Host ohen Anpassungen
- virtuelle Maschinen mit unterschiedlichen Betriebssystemen können auf einem Host laufen
- einfache Datensicherung von kompletten virtuellen Maschinen

_SPEICHERSYSTEME

Um eine hohe Flexibilität und Ausfallsicherheit in virtualisierten IT-Umgebungen zu gewährleisten, werden heutzutage zentrale Speichersysteme mit hohen Speicherkapazitäten eingesetzt. Als SAN oder NAS, angebunden über FC oder iSCSI sind sie das Rückgrat für eine immer schneller anwachsende Informationsmenge in den Unternehmen.

Über sogenannte MultiPath-Konfigurationen können Virtualisierungshosts redundant mit den Speichersystemen verbunden werden. D.h., jeder Host ist über mehrere Verbindungen mit dem zentralen Speicher verbunden und ein Ausfall einer Netzwerkkomponente hätte keine Auswirkung auf die Verfügbarkeit der Infrastruktur. Überwacht werden diese Konfigurationen von einem Monitoring-System, welches Informationen über Unregelmäßigkeiten sofort an den Helpdesk weiterleitet.

_RECHENZENTRUMSLÖSUNGEN

Die vorhandene Hardware optimal auslasten und gleichzeitig Kosten reduzieren - darin besteht die Kunst beim effizienten Betrieb eines Rechenzentrums. Mit dem Einsatz von virtuellen Maschinen lässt sich diese Herausforderung optimal meistern.

Unternehmen, die Rechenzentren betreiben, möchten ihre IT-Umgebung stets reaktionsfähig halten. Sie muss dynamisch, effizient und verfügbar sein. Neben einer optimalen Auslastung der Hardware erwarten Unternehmen gute Reaktionszeiten auf die Geschäftsanforderungen, möglichst geringe Arbeitskosten, unterbrechungsfreie Wartung sowie kontinuierliche Betriebszeiten.

Mit dem Einsatz einer Virtualisierungslösung lässt sich eine dynamische, sich selbst optimierende IT-Infrastruktur herstellen, die diese unternehmerischen Erwartungen hervorragend erfüllt. Die dazu eingesetzte Software teilt die Ressourcen eines Servers in virtuelle Server auf und ermöglicht damit den Betrieb mehrerer Betriebssysteme auf einem Gerät.

ITBN hat für mehrere Unternehmen in der Region derartige skalierbare Lösungen aufgebaut. Hauptaugenmerk liegt bei der Projektierung und Installation auf einem effizienten und kostengünstigen Betrieb dieser Lösungen, damit die durch die Virtualisierung gemachten Einsparungen nicht durch hohe Administrationskosten spürbar geschmälert werden.

_KONTAKT

Ihr Ansprechpartner

Olaf Illers
Geschäftsführer

Tel: +49 (0)511 8207032

mail(at)service4success.de